Auf der wfb am 12./13.Juni zeigten wir in Augsburg, welche Vorteile sich durch die Anwendung von rheologischen Berechnungen ergeben.
Schwindung und Verzug sind dabei zentrale Themen für Konstrukteure.
Hierzu liefert die Simulation Aussagen über:
Verzugsursachen
– Einfluss der Faserorientierung
– zu erwartende Schwindung
Moldex3D zeigt hier seine Stärke durch optimale Analyse der Werkzeugtemperierung (Druckverlustberechnung im Temperierkanal, Temperaturunterschiede über der Wandstärke,..)
Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals herzlich bei den Besuchern und Interessierten an unserem Stand bedanken.

Rückruf
Rückruf anfordern
Gerne rufen wir Sie unverbindlich zurück, damit wir gemeinsam Ihr Anliegen besprechen können.