K-Messe
 
 

Als eine der bedeutendsten Messen der Kunststoffbranche gilt die K-Messe in Düsseldorf.
Nachfolgend sind die wichtigsten Entwicklungsschritte im Hinblick auf Simulationsprogramme
aufgeführt.

K-Messe 1983
Rohstoffhersteller zeigen MOLDFLOW als erstes Simulationsprogramm.
Die Anwendung läuft auf einem IBM AT mit Textronic Monitor.

K-Messe 1986
Neue Funktionen wie die Berechnung der Nachdruckphase werden in der
MOLDFLOW Simulations-Software gezeigt.
In einer ersten Datenbankanwendung sind die zur Simulation erforderlichen
Materialinformationen von Rohstoffherstellern hinterlegt.

K-Messe 1989
Die ersten Verzugsberechnungen werden vorgestellt.
C-MOLD präsentiert sich zusammen mit Arburg auf der K-Messe.

K-Messe 1992
Die Simulationsprogramme sind stabiler und verlässlicher geworden.
Durch neue Oberflächen ist die Handhabung der Software vereinfacht worden.

K-Messe 1995
Erste Sonderanwendungen werden von C-MOLD vorgestellt.
Darunter fallen die Berechnung des Gasinnendruck-Verfahrens,
die 2K-Berechnung sowie das Spritzprägeverfahren.

K-Messe 1998
Die sogenannten Desktop-Produkte werden von MOLDFLOW und C-MOLD vorgestellt.
Der Zugang zur Anwendung von Simulations-Software wird damit
wesentlich erleichtert.
Simulation wird einer breiten Anwenderschicht zugänglich gemacht.

K-Messe 2001
Sigma stellt ihre erste 3D Berechnungs-Software zur Durchführung von
Füllberechnungen vor.
MOLDFLOW konzentriert sich weiter auf die Entwicklung der sogenannten
Dual-Domain Technologie.

K-Messe 2004
Die thermische Berechnung unter Anwendnung von 3D Elementen wird von
Sigma vorgestellt.

K-Messe 2007
Sigma und MOLDFLOW zeigen weitere Anwendungs-Möglichkeiten der 3D Berechnung.
MOLDEX3D wird vorgestellt.

K-Messe 2010
Cadmould zeigt die ersten Anwendungen in Richtung Prozessoptimierung.
Mit MOLDEX3D eDesign wird die 3D-Berechnung für Anwender wesentlich erleichtert.

K-Messe 2013
MOLDEX3D stellt umfassende Berechnungsmö:glichkeiten für Sonderverfahren vor.
Dazu zählen Wasserinjektionstechnik sowie das MuCell Verfahren.
Mit CFD-Analysen und der Berechnung des Kernversatzes ist MOLDEX3D
weltweit führend im Bereich der Spritzgieß-Simulation.


K-Messe 2013

Die Entwicklung der Simulations-Programme ist weit voran geschritten.
In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Umsetzung der Ergebnisse aus den Simulations-
Programmen nicht voll ausgeschöpft wird.
Aus diesem Grund haben wir ein Seminar entwickelt das sich speziell diesem Thema annimmt.