Moldex 3D
 
 

Sowohl der Formteilkonstrukteur, als auch der Werkzeugkonstrukteur haben andere Aufgaben,
als sich lange mit Simulations-Programmen auseinander zu setzen.
Diesem Umstand trägt die weltweit führende 3D Berechnungs-Software Moldex3D Rechnung.

Durch eine klare Benutzerführung ist die Erstellung eines Rechenmodells auf der Basis
von 3D-STL oder 3D-STP Daten innerhalb weniger Minuten abgeschlossen.

Gleiches gilt für das Setzen der Randbedingungen, wie z.B. die Zuordnung der Prozessparameter
oder des verwendeten Materials.


Steuerung in Moldex3D

Der Formteilkonstrukteur erhält durch die Simulations-Software Informationen über:
  • die Art der Formfüllung
  • die Lage von Bindenähten und Lufteinschlüssen
  • den zu erwartenden Fülldruckbedarf, etc.

Damit ist er in der Lage, parallel zur Formteilentwicklung Verbesserungen einzubringen.

Der Werkzeugkonstrukteur optimiert mit dem 3D Simulationsprogramm:
  • das Verteilersystem
  • die Lage von Temperierkanälen
  • die Auswahl unterschiedlicher Werkzeugwerkstoffe

Die einfache Anwendung der 3D Berechnungs-Software versetzen den Formteil- und
Werkzeugkonstrukteur in die Lage, ihren Beitrag zur Prozessoptimierung zu leisten.